Nähmaschinennadeln

Zur Auswahl stehen bei jedem Nadelsystem unterschiedliche Spitzenformen und Stärken. Die Spitze der Nadel definiert sich anhand der Textilstruktur des Materials und beeinflusst das Nähergebnis wesentlich. Die Nadelstärke ergibt sich unter anderem aus der verwendeten Garnstärke. Bei anspruchsvollen Nähprozessen, wie z.B. beim Vernähen von harten Materialien und Materialkombinationen, kommt es häufig zu einem Verschleiß der Nadel, besonders im Spitzen- und Öhrbereich. Spezielle Oberflächenbeschichtungen verleihen daher der Nadel eine erhöhte Verschleißfestigkeit, sodass sie extremen Bedingungen länger standhält. Um Probleme wie Fadenbruch und Spitzenbeschädigungen zu vermeiden, kommen Sonderanwendungsnadeln mit spezieller Geometrie zum Einsatz.

 

 

Nähmaschinennadeln SCHMETZ

Generell gibt es folgende Auswahlkriterien der passenden...


Unsere Bestseller